Aktuelles

03.11.2020

Erfolgreiche Netzwerk-Forschung wird verlängert

Schlaf, religiöse Konflikte und Gesundheit von Umwelt, Pflanze, Mensch und Tier: Damit befassen sich die drei Interfakultären Forschungskooperationen der Universität Bern. Die innovativen Netzwerkprojekte, die 2018 gestartet...mehr

28.10.2020

Heilende Schlaf-Förderung nach Hirnschlag

Bisher ist die Neurorehabilitation der einzige Ansatz zur Verbesserung der Erholung nach einem Schlaganfall. Nun liefern Forschungsarbeiten der Universitätsklinik für Neurologie der Universität Bern und des Inselspitals erste...mehr

16.06.2020

Informationen für Besucherinnen und Besucher

Seit Montag, 15. Juni gelten in der Insel Gruppe die folgenden Regeln für Besuchendemehr

27.03.2020

Umstellung auf Sommerzeit

Auf Sonntag, 29. März werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Dadurch geht uns eine Stunde verloren. Die Tipps der Schlafpsychologin Vivien Bromundt können helfen, die Zeitumstellung schnell zu überwinden.mehr

16.03.2020

Neurotec: Hirnforschung mit Hightech für den Alltag

Eine neue Forschungsplattform mit dem Namen Neurotec bietet völlig neue Möglichkeiten zur Erforschung wichtiger neurologischer Erkrankungen. Den spannenden Beitrag dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Vita, dem Magazin...mehr

09.12.2019

Probanden für Nachtschlafstudie

Können wir das Gedächtnis durch Stimulationen verbessern?mehr

10.10.2019

Die neue Kristallkugel: Vorhersagen im digitalen Zeitalter

Personalisierte Medizin: Vom Traum, nicht mehr krank zu werdenAlgorithmen erkennen heute Tumore oder erstellen Diagnosen. «Einstein» zeigt zwei Schweizer Projekte, die mit komplexen Algorithmen neue Erkenntnisse über den Körper...mehr

06.09.2019

Gefährliches Schnarchen

Schnarchen ist nicht nur unangenehm für denjenigen, der zuhört. Schnarchen kann für Schlafende auch lebensgefährlich sein. Wenn es zu Atemaussetzern kommt, fehlt die Tiefschlafphase und Sauerstoff. Konsequenzen sind...mehr

31.07.2019

Alle Tiere schlafen - auch Würmer und Fliegen

Die Schlafforschung gehört zu den grossen Leidenschaften von Prof. Dr. med. Claudio Bassetti, Klinikdirektor und Chefarzt der Universitätsklinik für Neurologie am Inselspital Bern. Um den menschlichen Schlaf besser zu verstehen,...mehr

10.05.2019

Schlafmedizin: Wenig Schlaf ist gefährlich

Warum schlafen wir? Darauf hat die Wissenschaft bis heute keine Antwort. Was man weiss: Wir schlafen seit den 1990er-Jahren pro Nacht 40 Minuten weniger. Das Kokettieren, dass vier oder fünf Stunden Schlaf genügen, weicht aber...mehr

Treffer 11 bis 20 von 40