Medienmitteilung, 31. Januar 2019

Donnerstag, 31. Januar 2019, 17:00 Uhr

Vokabeln können im Tiefschlaf gelernt werden

Forschende der Universität Bern konnten zeigen, dass in gewissen Phasen des Tiefschlafs neue Vokabeln einer Fremdsprache gelernt und nach dem Aufwachen unbewusst erinnert werden können. Dabei sind Hirnstrukturen aktiv, die auch beim Lernen im Wachzustand beteiligt sind.

Download PDF: Medienmitteilung (DE)

Download PDF: Communiqué de presse (F)

Download PDF: Media Release (E)