Gefährliches Schnarchen

Freitag, 06. September 2019, 16:48 Uhr

Schnarchen ist nicht nur unangenehm für denjenigen, der zuhört. Schnarchen kann für Schlafende auch lebensgefährlich sein. Wenn es zu Atemaussetzern kommt, fehlt die Tiefschlafphase und Sauerstoff. Konsequenzen sind Sekundenschlaf am Tag und Organschäden.

Wie gefährlich ist diese sogenannte Schlafapnoe und was lässt sich dagegen machen? Im Studio spricht Dr. Jeanne Fürst mit Prof. Johannes Mathis, Leitender Arzt Schlaf-Wach-Medizin an der neurologischen Universitätsklinik Inselspital in Bern, aber auch mit betroffenen Patienten.

Link zur Sendung siehe hier.