Herzlich willkommen!

Leiden Sie unter Schlaf-Wach-Störungen oder epileptischen Anfällen und möchten diese bei uns professionell abklären lassen?

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder Ihrem behandelnden Arzt. Wir empfangen unsere Patientinnen und Patienten auf schriftliche ärztliche Zuweisung.

Informationen für unsere Patientinnen und Patienten

Themen und Fragen rund ums SWEZ, Schlaf und Wachsein kurz erklärt

Nachgefragt: Wieso schlafen wir?

Jeder tut es, jeder braucht es: Schlaf. Und das nicht knapp: Fast 24 Jahre von unserem Leben verbringen wir schlafend. Aber wieso? Wir haben Prof. Claudio Bassetti (Ordinarius, Klinikdirektor und Chefarzt an der Universitätsklinik für Neurologie) gefragt.

Eröffnung Schlaf-Wach-Epilepsie-Zentrum SWEZ (Impressionen)

Im Rahmen der Berner Schlaf-Wach-Tage vom Oktober 2015, welche unter dem Patronat von BENESCO standen, wurde das umgebaute und erweiterte Schlaf-Wach-Epilepsie-Zentrum SWEZ des Inselspitals offiziell eröffnet.

Abklärung von Schlaf-Wach-Störungen am SWEZ

Dr. Vivien Bromundt erklärt, was im SWEZ alles untersucht wird.

Fahrtüchtigkeit: Schlafmangel versus Alkohol

Alkohol hat einen deutlichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit. Aber wie verhält es sich mit Schlaf, resp. keinem Schlaf? Prof. Johannes Mathis kennt die Antwort!

Was tun bei Müdigkeit am Steuer?

Hinter dem Steuer und plötzlich müde – was tun? Prof. Johannes Mathis kennt die Antwort.

Schlafgewohnheiten: Eule oder Lerche?

Umgangssprachlich unterscheidet man zwischen Eulen (Nachtmenschen) und Lerchen (Frühaufsteher). Wir haben Dr. Vivien Bromundt gefragt, ob man auch beides sein kann und wer es leichter durch den Tag schafft.

Wie geht der Körper mit Schichtumstellung um?

Sommnologin Dr. Corinne Roth zum Thema Schlaf und Schichtarbeit.

Kaffee, Power Nap oder beides zusammen?

 

 

Erholsamer Schlaf trotz Nachtschicht