24 Stunden Video-Polysomnographie

Bei der 24 Stunden Polysomnographie handelt es sich um eine Polysomnographie, welche bis zu 24 Stunden dauern kann. Diese Methode wird angewandt, um die Dauer des Schlafes zu objektivieren, was z.B. bei Verdacht auf eine Hypersomnie (Angabe von mehr als 11 Stunden Schlaf pro 24 Stunden) nötig sein kann. Auch Patienten mit exzessiver Müdigkeit können gelegentlich angeben über 10 Stunden oder mehr zu schlafen. Die objektiv Messung wird das dann aber nicht bestätigen, was den Unterschied zwischen Müdigkeit und Schläfrigkeit demonstriert.